Was sind Stammzellen?

 


Stammzellen sind ursprüngliche Zellen, die die bemerkenswerte Leistungsfähigkeit haben, sich zu vervielfältigen (pluripotent). Sie haben das Potential sich in bestimmte festgelegte Zellgewebetypen zu entwickeln.
Stammzellen entstammen dem Knochenmark, Nabelschnurblut oder dem Fettgewebe. Ihre Wirkung ist wie die eines Katalysators, sie regen die Neubildung von gesunden neuen Zellen z. B. Sehnenzellen an.

 

Nachfolgend sehen Sie zwei Bilder von Stammzellkulturen während der Wachstums- und Vermehrungsphase:

10 Tage alte Stammzellen

Foto 1: Stammzellen nach 10 Tagen

 

28 Tage alte Stammzellen

Foto 2: Stammzellen nach 28 Tagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok